Unsere Gitarrenrunde

                   
Wie kommt es, dass so viele Kinder – oft auch noch Erwachsene - Gitarre lernen, diese nach der Ausbildung beiseite legen und nichts mehr daraus machen ? Die Antwort ist ganz einfach: Allein macht`s keinen Spaß ! Doch wenn sich ein paar zusammenfinden , die`s miteinander versuchen möchten, könnte sowas wie unsere GIRU (Gitarrenrunde)  entstehen. Mehr als ein Versuch wars am Anfang auch nicht – doch nun sind wir schon 27 Jahre zusammen und ein Ende nicht in Sicht!

LIEBE  GIRUS, LIEBE GIRU-FANS!   

Klagenfurt, 24.9.2021

2. GIRU – Abend  der Saison 2021-22

Der erste Gitarre-Einsatz der Saison und Geburtstagsfeier von JOE (68)! Obwohl es vom Wetter her schön und relativ warm ist, möchte niemand im Freien Zitterfinken fangen, schon gar nicht das Geb. Kind. So gehen wir gleich in die warme Stube. Spielfertigkeit und Schluckfestigkeit werden während der ersten 7 Lieder getestet. Im Schutz der Menge, die da spielen und singen, trau`n sich gleich alle brav mitzumachen. Ich würde sagen, klingt wie früher, obwohl wir seit Beginn der Corona Sch…. insgesamt ein gutes Jahr verloren haben. Am meisten freut mich, dass in der Gruppe keine überzogenen Angstzustände herrschen und dass der Wille zum Weitermachen ungebrochen ist. Wohl hat sich vorsichtshalber das Busseln- und Drücken auf ein Minimum reduziert, aber das Mundwerk ist geschliffen, wie eh und jeh! Und so wird auch JOE gebührend gefeiert und geehrt. Die Stimmung an diesen Abend ist- wie schon beim ersten Mal- großartig und bleibt es auch bis zum Schluss.                                          Man wundert und fragt sich, warum ich so überdreht bin, und ob ich schon am Vormittag vorgeglüht hätte. Ist teilweise richtig, aber in erster Linie freu ich mich, dass es Corona nicht geschafft hat, uns auseinander zu dividieren oder gar aufzulösen. Im Gegenteil: Mir scheint, wir geh`n sogar gestärkt in eine zünftige  „After Corona Runde“ . Es scheint außerdem, als würde man heuer die Geimpften und Genesenen lockdownmäßig <in Kraut lassen>! Natürlich hoffen wir das auch für unsere wohl unverzichtbare Gastronomie.

Und nun zu den nächsten Terminen:

3. GIRU-Abend am Mi,29. September: Normalerweise wären wir bei Poldi, aber die ist unterwegs-wie ich jetzt inzwischen weiß – nicht ganz auf den Fidschi Inseln, sondern im Burgenland- und wird ihren Geburtstag sicher in schönster Zweisamkeit genießen. Und wir GIRUS haben kein Problem damit, ihr eine Woche später den Kühlschrank leer zu essen bzw. zu trinken. Aber als Ersatz ist ja schon der Frischling von einem <Alten Sack> angemeldet.

Und wer ist dieser „ALTE  SACK“, bzw. frisch gebackene 70-er? Er möchte mit uns GIRUS ein bisserl zammhuckn und auch eine kleine Gaumenfreude verabreichen. Ja – nur zu, R E I N K E. Die Mägen knurren schon in Vorfreude und die Kehlen rechnen mit einer <Flash Flood>! Aber keine Angst, da kommt kein <Schwarzes Loch> auf deine Geldbörse zu, Christine ist ja noch an deiner Seite, bevor sie sich für 3 Wochen verduftet. Sie wird auch uns fehlen, aber wir leiden mit dir, wenn du allabendlich am Balkon die Hymne der verlassenen Seelen zu den Sternen hinauf trällerst: „Einsamkei…eit – hat viele Namen“ An den folgenden Mittwoch- Abenden kannst du dich ja unseren Damen an die Brust werfen! Die sind sehr sozial eingestellt, übernehmen Taxi- Fuhren und ………..wenns sein muss ….ziehn dir die Schuhe aus, helfen dir ins Nachthemd, legen dich nieder, drücken dir einen Stoffelch in die Hand und decken dich zu. Aber nur mittwochs!!!

4. GIRU-Abend am Mi,6.Oktober: Poldi ist aus dem Burgenland wieder zurück und wird uns aller Wahrscheinlichkeit nach in ihre eigenen 4 Wände  zitieren. Vielleicht liebäugelt sie aber auch mit der kräfte-zeit- und möglicherweise sogar geldsparenden Variante einer Weinländer- Feier??? Wie dem auch sei, wir werden auch sie ordentlich hochleben lassen! Christine wird inzwischen ihrem Kurschatten lustige GIRU- Schwänke erzählen.

5. GIRU-Abend am Mi, 13.Oktober: Das wird ein ganz normaler GIRU – Abend, ohne Geburtstag und sonstigen Feierlichkeiten. Ein reiner Spielabend halt! Christine wird an der Seite ihres Kurschattens den Abend verbringen und an uns denken.

6. GIRU-Abend am Mi, 20.Oktober: Je nachdem, wann Peter und Heidi die Bude für heuer dicht machen, wird es der letzte oder der vorletzte Abend da draußen werden. Und die Abende im Freien werden ohnehin nur mehr eine schöne Erinnerung sein. Christine muss sich vom Kurschatten langsam verabschieden oder mit ihm ziehn. Aber da haben wir auch noch was mitzureden, auch Reinke natürlich, aber speziell Bami!

7.GIRU-Abend am Mi, 27.Oktober: Wo auch immer, aber heute feiern wir mit ELLI  deren  64-er. Egal, ob bei Heidi oder Gery, wir lassen sie ordentlich hochleben.

GERY freut sich auf ein Wiedersehn mit uns (und hofft auf mehr als nur eine Begegnung mit uns- wie letztes Jahr).

Dann kommt ALLERHEILIGEN. Darüber hinaus gibt es nun noch eine kleine überraschende Vorschau: Jutta und ich waren heut`in der REITERKLAUSE fein speisen und beaugapfelten mal die neuen Wirtsleut. Eine wirklich fesche, junge Wirtin gibt`s da und deren Mutter. Alle sind superfreundlich und entgegenkommend. Der Wirt erscheint mir ein bisschen älter, hat einen Bart und hackelt brav in seiner Küche, aus der die allerfeinsten Speisen herauskommen. Ich habe der Jungwirtin unsere Adventkranzbindestory erzählt und einmal unverbindlich angefragt. Sie hat sofort zugesagt, mit der Option, selbst dabeisein und binden zu wollen. Von den Örtlichkeiten bleibt alles gleich: Der große ovale Tisch, 2 Tische so dazu für jene, die gerade nicht binden. Angeliefertes Grünzeug und sonstig Angeliefertes bleibt vor der Eingangstüre West, auf einem ebenso bereitgestellten Tisch.

Folgende Abmachung gilt: Mittwoch, 24. November ab 16h unter „Adventkranzbinden Lackner!

SO- das reicht für heute, habt ein schönes Wochenende und seid recht herzlich gegrüßt von eurem Hans.

Jutta, Elli und ich werden morgen, Samstag, am Mt. Lussari einen kulinarischen, aber auch frischluftschnappenden Sommerausklang erleben und genießen. Werde jedenfalls einen Grappa auf unser aller GIRU- Wohl heben.

Saluti  e  saluti, cari  amici !!!

---------------------------------------------