Unsere Gitarrenrunde


Wie kommt es, dass so viele Kinder – oft auch noch Erwachsene - Gitarre lernen, diese nach der Ausbildung beiseite legen und nichts mehr daraus machen ? Die Antwort ist ganz einfach: Allein macht`s keinen Spaß ! Doch wenn sich ein paar zusammenfinden , die`s miteinander versuchen möchten, könnte sowas wie unsere GIRU (Gitarrenrunde)  entstehen. Mehr als ein Versuch wars am Anfang auch nicht – doch nun sind wir schon über 20 Jahre zusammen und ein Ende nicht in Sicht......

 

Aktualisiert am Di, 14. August 2018, 09.00

 

Liebe GIRUS und GIRU – Fans!  

 

Die erste Ferienunterbrechung liegt hinter uns: Wer nicht dabei war, hat da wirklich was versäumt – nämlich die <Kräuterwanderung>, die von der Distanz her eher eine Kräuterbesichtigung war. Um so vielen Kräutern in freier Natur zu begegnen, bräuchte man sicher viele Stunden – wenn nicht Tage dazu. So aber waren diese in 2 Kräutergärten in Reih und Glied angesiedelt. Nicht nur, dass wir sie <life> sehen, riechen und angreifen konnten, auch deren genaue Heilwirkung bekamen wir vermittelt. Und darüber hinaus wurden wir noch mit einer Riesen- Jausenplatte, incl. Getränke verwöhnt. Auch so manches Schnapserl, dem man nur Bestes nachsagt, wurde uns kredenzt. Deshalb nun auch ein herzliches DANKE an Annelieses Papa Oswald und seiner Irmgard für die interessante Führung und überaus liebevolle Aufwartung. Ein paar Liedchen auf der Gitarre waren – meiner Heiserkeit wegen – ein höchstens kleines, krächzendes – wenn auch gut gemeintes Danke!

 

GIRU – Wandertag 2018 : Raggerschlucht[nbsp]

So - nun steht es fest: Der kommende Samstag wird ein strahlend schöner Sommertag, wettermäßig also keine Ausrede mehr! Wer lieber mit dem Auto anreist, soll dies tun, Treffpunkt halt um ca. 10h in Flattach. Wer lieber mit Bahn und Bus fährt, startet mit der ersteren um 07.02 in Klagenfurt, so wie ich! Rufe heut und morgen sowieso noch alle an! Alles andere nun unterhalb:

Wo? Flattach im Mölltal

Wann?  Samstag, 18. August

Eintrittspreis: € /7.- pro Person, Kärnten Card Besitzer frei!

Dauer der Wanderung? Etwa 1 ½ Stunden (Höhendifferenz 200m)

Charakteristik: Wanderung im Talbereich, festes Schuhwerk unbedingt nötig – Steiganlage in der Schlucht nass!

Einkehrmöglichkeit? Gasthöfe in Flattach

Anreise: Entweder per PKW – oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln (wie folgt)

Klgft: Zug ab….07.02, Spittal an: 08.26 (S- Bahn)!    Von Spittal weiter mit dem Postbus: Abfahrt 09.05…….Flattach an: 09.53

Rückfahrt: Bus ab in Flattach:15.16………Spittal an:16.10                                          Weiter sodann mit dem Zug: Spittal ab frühestens 16.20 – 17.18 (EC) oder bald danach 16.46 – 17.37 (IC), die wahrscheinlichere Variante!

Mit den < ÖFFIS> könnten sich halt alle genüsslich der Völlerei hingeben. Immerhin haben wir ja noch auf Annelieses schon leicht überzogenen 50 – er  anzustoßen. Für`s gemütliche  Zusammensein haben wir damit locker 2- 3 Stunden Zeit. Aber ihr wisst ja selbst aus Erfahrung, wie schnell sowas um ist.

P.S  Essen und zumindest ein Getränk geht an die Lotto - Gewinnrechnung, brauchen nämlich für jene, die jetzt nicht dabei sein werden, auch noch eine Gelegenheit. Annelies geht natürlich frei aus (Geburtstagsgutschein).

 

Einstweilen liebe Grüße – euer HANS